LTE Flatrate Vergleich

Als Nachfolger von UMTS sollen mit LTE Spitzendownloadraten von 300 MBit/s erreicht werden. Damit ist LTE schneller als HSDPA und DSL – aber genau so mobil wie UMTS. Im Vergleich zu einer UMTS-Flatrate werden die LTE-Flatrate Tarife zwar zu Beginn etwas teurer ausfallen, dafür ist man aber wesentlich schneller unterwegs und bekommt mehr Downloadvolumen. Unbedingt sollte man vor Abschluss einer LTE Flatrate einen entsprechenden LTE Flatrate Vergleich durchführen.

Da es noch keine LTE Flatrate auf dem Markt gibt, kann man auch noch keinen LTE Flatrate Vergleich erstellen. Daher präsentieren wir euch hier solange eine Übersicht für einen UMTS Flatrate Vergleich:

UMTS Flatrates im Vergleich

[table id=2 /]

LTE Flatrate mit Vertrag

Wie auch bei einer UMTS Flatrate ist eine LTE Flatrate als vertragsgebundene Flatrate die beste Wahl für Dauersurfer. Über günstige LTE-Flatrates werden in Verbindung mit diversen Anbietern hier berichten. UMTS-Flatrates mit Vertrag findet ihr in obiger Tabelle. Anfang 2011 gibt es hoffentlich erste Angebote für eine LTE Flat. Dann könnt ihr hier auch einen LTE Flatrate Vergleich durchführen.

LTE Tages-Flatrate ohne Vertrag

Die LTE Tagesflat ist für Surfer, die nur ab und an mal kurz online wollen. Hier bezahlt man für einen Tag. Bei der Abrechnung muss jedoch unterschieden werden zwischen einem Kalendertag, also von 0 – 24 Uhr, und der Abrechnung für volle 24 Stunden, die natürlich die bessere Abrechnungsvariante ist, da man die Flat auch dann noch am nächsten Tag nutzen kann, wenn man sich erst abends um 23 Uhr entscheidet, online zu gehen.

Wir werden hier über LTE Tagesflatrates berichten, bis dahin müsst ihr mit den UMTS Tagesflatrates vorlieb nehmen.