LTE Ausbau geht weiter: Telekom und Vodafone mit neuen Standorten

stepmap november 240x300 LTE Ausbau geht weiter: Telekom und Vodafone mit neuen StandortenTelekom Deutschland betreibt ab sofort eine LTE-Basisstation im thüringischen Artern. In den nächsten 7 Wochen bis Jahresende sollen an 60 Standorten in Thüringen neue Sendeanlagen aufgestellt sein. Ein weiterer neuer LTE-Standort ist außerdem im niedersächsischen Harsefeld zu finden.

Betrachtet man die Einwohnerzahlen dieser Standorte, wird man schnell erkennen, dass alle Dörfer nur wenige Tausend Einwohner haben. Ganz im Sinne der Digitalen Dividende werden so die weißen Flecken (gegenden ohne Breitband) von der Karte gelöscht. Dies war mit der Bundesnetzagentur im Vorfeld vertraglich so festgelegt worden, Ziel: Rund 90 Prozent der bisher unversorgten Orte bis 2016 an die Breitband-Infrastruktur anzuschließen.

Vodafone hat unterdessen bekanntgegeben, in insgesamt fünf Bundesländern (Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Sachsen, Nordrhein-Westfalen und Bayern) neun LTE-Standorte in Betrieb genommen zu haben. Details sind hier meist Mangelware, da sich die Mobilfunkbetreiber beim LTE-Ausbau ungern in die Karten schauen lassen. Für LTE-Testkunden soll dabei sogar schon ein LTE-Datenstick zur Verfügung stehen.

Ich habe die Übersichtskarte der LTE-Sendemasten mal auf den von mir bekannten Stand gebracht. Man kann deutlich die Zunahme der LTE-Sendemasten von Vodafone und Telekom erkennen. Einige der LTE-Sendemasten sind allerdings nicht offiziell bekanntgegeben, sondern lediglich der lokanen Presse zu entnehmen. Von o2 ist bisher leider wenig bekannt.

Tags: , , , , ,

No comments yet.

Leave a Reply