LTE weltweit: Kurzer Überblick der weltweiten LTE-Netze

Nicht nur in Deutschland wird derzeit unter Hochdruck am Ausbau von LTE gearbeitet, sondern auf der ganzen Welt:

  • Erstes LTE-Netz in den USA:
    MetroPCS LTE Abdeckung 150x150 LTE weltweit: Kurzer Überblick der weltweiten LTE NetzeAm 21.09. wurde relativ unbemerkt von der Öffentlichkeit das erste LTE Netz in den USA in Betrieb genommen. Der LTE-Netzbetreiber MetroPCS ist dabei allerdings kein Big Player am Markt, sondern eher ein kleiner Betreiber. Das LTE-Netz wurde in Las Vegas gestartet und die Inbetriebnahme weiterer LTE Basisstationen angekündigt. Diese sollen in den folgenden Städten stehen: Dallas, Detroit, Los Angeles, Sacramento, Central Florida, Boston, Philadelphia, North Florida, South Florida, San Francisco, Atlanta, New York City
    MetroPCS ist in den USA der einzige Anbieter, der im Frequenzbereich von 1700 MHz LTE einsetzen wird. In diesem Bereich werden allerdings die Datenraten aufgrund der geringen Kanalbandbreiten eher niedrig sein und eher denen von modernen HSPA Netzen gleichen.
  • LTE-Frequenzen in Österreich versteigert:
    Im 2,6 GHz Bereich wurden nun die ersten Frequenzen versteigert. Dabei haben alle vier Netzebtreiber zugeschlagen: A1 Telekom Austria, Anbieter 3, T-Mobile Austria und Orange Austria. Bis Ende 2013 müssen diese über LTE mindestens 25 Prozent in der österreichischen Bevölkerung erreichen. A1 hat bereits den ersten LTE Tarif vorgestellt und plant einen aggressiven LTE Ausbau. Ab Mitte Oktober will A1 Telekom Austria erste LTE- Endgeräte auf den Markt bringen. Der LTE Tarif “A1 Breitband LTE” soll dabei bei einem Datenvolumen von 30 GB monatlich 90 Euro kosten.
  • Erstes LTE-Netz in Polen:
    Polen funkt seit kurzem im 1800 MHz Bereich auf LTE. In diesem Bereich sollen unter Ausnutzung der hächsten Kanalbandbreite extrem hohe Datenraten möglich sein: Zunächst 153 MBit/s, später  dann bis zu 326 MBit/s im Downlink. Das sind antürlich nur die theoretischen Werte.

Tags: ,

No comments yet.

Leave a Reply