Vodafone LTE-Ausbau: LTE-Flatrates sollen noch 2010 kommen

Vodafone hat als erster Anbieter Deutschlands seine LTE-Flatrate Tarife vorgestellt. Ab Dezember 2010 soll es drei verschiedene LTE-Tarife geben, wie auf der IFA in Berlin mitgeteilt wurde. Die Preise gestalten sich wie folgt:

  • 10 GB Transfervolumen mit bis zu 7,2 MBit/s: 39,99 Euro pro Monat
  • 15 GB Transfervolumen mit bis zu 21,6 MBit/s: 49,99 Euro pro Monat
  • 30 GB Transfervolumen mit bis zu 50 MBit/s: 69,99 Euro pro Monat

Bei Überschreitung des Volumens wird die LTE-Flat auf DSL-Lite-Geschwindigkeit (384 kBit/s) gedrosselt. Das ist immerhin fast das 7-fache von GPRS, auf das aktuelle UMTS-Flatrates momentan gedrosselt werden. Außerdem gibt es den benötigten LTE-Surfstick (der anfangs deutlich teurer sein wird als ein gewöhnlicher UMTS-Surfstick) für 1 Euro dazu. Und wer bereits einen anderen Mobilfunk-Vertrag bei Vodafone hat, der spart dabei sogar 10 Euro im Monat.

LTE-Netzabdeckung und Verfügbarkeit

vodafone lte tarife Vodafone LTE Ausbau: LTE Flatrates sollen noch 2010 kommenVodafone will seine LTE-Netzabdeckung vorantreiben und den LTE-Ausbau Ende September starten. Im Dezember sollen dann mehr als 1000 deutsche Gemeinden mit LTE versorgt werden. Der LTE-Ausbau ist also in vollem Gange. Im März 2011 sollen es 1500 sein, und bis Ende 2011 will das Unternehmen ein flächendeckendes LTE-Netz anbieten. Details zum Ausbau teilt Vodafone unter www.turbo-internet.de mit. Damit stünde auch in den bisher mit breitbandigem Internet unterversorgten ländlichen Gebieten eine schnelle Online-Anbindung zur Verfügung.

Tags: , ,

No comments yet.

Leave a Reply